Im Walgau Gemeinden gemeinsam
Titelbild

Regionales Konzept für Freizeit, Erholung und Kultur

Die Angebote für Freizeit, Erholung und Kultur müssen attraktiv und leistbar bleiben – so das Ziel der 14 Walgau-Gemeinden. Zur Erhaltung braucht es faire Kostenmodelle.

Logo der WFI GmbH

BÄDER IM WALGAU-FACTBOX:

 
Naturbad Untere Au, Frastanz
14.000 m2 Badesee
13.000 m2 Liegewiesen
Kinderspielplatz, Beachvolleyball-Platz,
Schlauchbootverleih, Stand-Up-Paddling,
Slackline, 40m Seilbahnrutsche,
Hängematten, Kneipp-Anlage,....
(Foto: WFI GmbH)
 
Schwimmbad Felsenau, Frastanz
33 x 30 Meter großes Schwimmer- und
Nichtschwimmerbecken mit 1m-Sprungbrett,
Massagedüsen, Schwalldusche
Kinderbecken mit Rutschelefant
Grander-Wasser
Tischfußballtische, Spielgeräte
Holz-Ruheliegen
regelmäßig Aqua Fitness
Yoga (Details unter www.jb-fit.at)
Vollmondschwimmen im. Juni, Juli
und August
(Foto: WFI GmbH)
 
Walgaubad, Nenzing
900m2 großes Erlebnisbecken mit Wellenbad,
Schaukelbucht, Strömungskanal,
Sprungbecken mit 1m-Brett und Turm
25- und 50m-Becken für Sportler
28 Grad warmes Aquafitbecken mit
Nackendusche, Sprudelliegen, Bodensprudel
und Massagedüsen in verschiedenen Wassertiefen
Beheizter Ruheraum
(Foto: WFI GmbH, Andi Sillaber)

 

Und hier geht's direkt zur WFI

 

Ein kurzer Rückblick - Wie kam es zur Gründung der WFI GmbH?

Die Angebote für Freizeit, Erholung und Kultur müssen attraktiv und leistbar bleiben – so das Ziel der 14 Walgau-Gemeinden. Zur Erhaltung braucht es faire Kostenmodelle für regional bedeutsame Angebote wie Schwimmbäder, Bahnen oder Kultureinrichtungen. An diesem ehrgeizigen Vorhaben arbeitete die Regio Im Walgau beinahe zwei Jahre lang. Aus konkretem Anlass – das Walgaubad war 2012 dringend sanierungsbedürftig – wurde das Thema „Bäder im Walgau“ vorrangig behandelt. Ergebnisse aus öffentlichen Walgaudiskussionen, Richtlinien für Kooperationsförderungen sowie regionale Gesellschaftsformen wurden zusammengetragen. Ein Kooperationsmodell Walgau wurde ausgearbeitet, in dem neben den Bädern mit der Zeit auch andere regional bedeutsame Infrastruktur diskutiert werden soll. Investition und Betrieb werden in einem regionalen Modell geregelt. Die Grundüberlegung lautete: Wir brauchen im Walgau einen Finanzierungsschlüssel, der generell für regional bedeutsame Projekte verwendet werden kann, und nicht eine ‚Insellösung‘ für das Walgaubad.

Ein großer Schritt: Der Gesellschaftsvertrag der WFI - die Walgauer Freizeit und Infrastruktur GmbH - wurde am 30.1.2014 im Beisein von LH Mag. Markus Wallner sowie den 14 Regio-Bürgermeistern feierlich im Göfner Konsumsaal unterschrieben. Im Juli 2015 öffneten die Tore des sanierten Walgaubades.

WalgauWiki Bäderkonzept

Film zu "Freizeit-Infrastruktur im Walgau", Walgau-TV-Beitrag v. Juni 2012

WFI-Walgaubad-Spatenstich, Walgau-TV-Beitrag v. Oktober 2014

Und hier geht's direkt zur WFI